“Ein Mitgliedschaftsvertrag über ein Fitnessstudio kann, wie die meisten anderen Vereinbarungen, nichtig und nicht durchsetzbar sein, wenn Sie durch vorsätzlich falsche oder irreführende Informationen dazu veranlasst werden, ihn zu unterzeichnen.” Wenn Sie die Bedingungen Ihres Vertrags kennen und diese Art der Benachrichtigung erforderlich ist, besteht der nächste Schritt darin, Ihre beglaubigte E-Mail in Form einer Absichtserklärung zu senden. Was bedeutet das? Redditor u/krurran empfahl eine einfache Vorlage, die Folgendes enthält: “Unter der Annahme, dass alle Bedingungen legal sind, ist es unsere eigene Schuld, diesen Verträgen zuzustimmen, die diese `strengen Regeln` verewigen.” Denken Sie immer daran, dass ein Vertrag ein rechtsverbindliches Dokument ist. Wenn Sie es unterschreiben, sind Sie dazu verpflichtet. Die Vertragsbedingungen könnten unfair sein, wenn sie zum Beispiel: Wenn Ihr Vertrag vor dem 1. Oktober 2015 begonnen hat, sollten Sie Folgendes sagen (oder schriftlich sagen): Verträge sollten für die Kunden klar sein. Sie sollten keine Rechtsberatung benötigen, um zu verstehen, was sie bedeuten. Nehmen Sie sich Zeit, um den Vertrag durchzulesen, so dass Sie vollständig verstehen, was das Fitnessstudio von Ihnen erwartet und was Sie von der Turnhalle erwarten können. “Ihr Fitnessstudio kann eine Weile schön spielen und Ihnen den Zugriff nicht sofort verwehren. Während dieser Zeit werden sie Sie wahrscheinlich auffordern, Ihr überfälliges Guthaben zu bezahlen, indem sie Sie unter der Nummer anrufen oder per E-Mail senden, die Sie in Ihrem Mitgliedschaftsvertrag angegeben haben.” Ich trat einem Fitnessstudio bei und bot einen “kein Lock-in-Vertrag” an und dachte, ich könnte jederzeit aufhören.

Als ich jedoch absagen wollte, sagte das Fitnessstudio, dass ich drei Wochen im Voraus kündigen musste. Stimmt das? Sie können aus storno-Gebühren herauskommen, wenn Sie den Nachweis eines Umzugs 40 Meilen entfernt von jedem Planet Fitness-Standort, wenn Sie deaktiviert sind, oder gut, Sie sterben. “Im Todesfall muss Ihr Nachlass schriftliche Beweise vorlegen”, heißt es im Vertrag, also sagen Sie es jetzt Ihrer Familie! “Solange ein Mitgliedschaftsvertrag über ein Fitnessstudio den staatlichen Vorschriften entspricht und Sie nicht veranlasst werden, ihn unter trügerischen Umständen zu unterzeichnen, hat er die gleiche Kraft und Wirkung wie jeder andere Vertrag.” Die meisten Menschen nehmen den Fitnessvertrag, den sie unterschreiben, nicht so ernst, wie sie sollten. Es ist nur eine Fitness-Studio-Mitgliedschaft richtig? Wie ernst könnte es wirklich sein? Aber es ist wichtig, das Kleingedruckte zu lesen, bevor Sie ANY-Verträge unterzeichnen. Ich hatte eine ähnliche Erfahrung, wo ein Fitnessstudio versuchte, die “Prepay 30 Tage” Trick, um mich nach der Stornierung zu laden. Ich leitete den Mitgliedsvertrag HQ unter dem Hinweis, dass nein, wo es erwähnt, dass Praxis und nachdem keine Antwort berichtete es auf meine Kreditkarte als betrügerische Gebühr (die sie entfernt). Ist der Versuch, einen Fitness-Studio-Vertrag zu kündigen Testen Sie Ihre Sorgfalt? Wir erklären Ihre Rechte. “Abgesehen von den Bedingungen der Verträge selbst, kann der Verkaufsplatz, den Sie bekommen, wenn Sie sich anmelden, lästig sein. Beispielsweise können Fitnessstudio-Mitarbeiter die verfügbaren Einrichtungen oder Klassen falsch darstellen oder Sie in Hochdruck-Verkaufstaktiken anwenden, um Sie zu einem längerfristigen Vertrag zu zwingen.” Wenn Ihr Fitnessstudio wesentliche Änderungen an seinen Dienstleistungen vornimmt und diese Änderungen nicht passen, sollten Sie die Möglichkeit haben, Ihren Vertrag zu beenden (ohne eine Stornogebühr zu zahlen).

Nachdem ich in meiner Karriere als professioneller dünnfetter Erwachsener in zahlreiche Fitnessstudios eingetreten bin (und aufgehört habe), habe ich eine Fülle von Verträgen unterschrieben, nur um mir die gleiche Frage zu stellen, nachdem ich meinen fetten John Hancock niedergelegt habe: Wie ist das nicht illegal? Sind diese Verträge legitim? Der Beitritt zu einem Fitnessstudio ist ein zweischneidiges Schwert mit einer dritten, noch schärferen Kante. Sie können trainieren, Sie bekommen Leute zu treffen, aber Sie stecken in einem verbindlichen Vertrag fest, der Ihren Telefonvertrag wie einen lässigen Handschlag zwischen Freunden erscheinen lässt. Warum. Warum ist der Vertrag im Fitnessstudio so lang und verbindlich und – was noch wichtiger ist – wie kommt man eigentlich ohne rechtliche Auswirkungen aus diesem Vertrag heraus? Wenn Ihr Fitnessstudio geschlossen bleibt, sollten Sie von der Zahlung von Gebühren entschuldigt werden, aber wenn es wieder öffnet und strikt den lokalen und staatlichen Richtlinien folgt, sind Sie wahrscheinlich an Ihren Vertrag gebunden, sagte Katz, auch in Bezug auf die Stornierung.